Lehre

Verleihung des Lehrpreises 2017

Am Campus Wolfsburg der Ostfalia Hochschule ist erstmals der „Lehrpreis 2017“ für ausgezeichnete Lehre vergeben worden. 829 Studierende unterschiedlicher Fachdisziplinen und Standorte hatten im März dieses Jahres 264 Lehrende und 454 Lehrveranstaltungen aus dem Wintersemester 2016/17 und dem Sommersemester 2017 für den Preis nominiert. Die Auswahl der potenziellen Gewinnerinnen und Gewinner wurde von einer 6-köpfigen Jury getroffen, die sich aus Hochschulangehörigen und Prof. Dr. Martin Lehner, Vizerektor der Fachhochschule Technikum Wien, zusammensetzte.

Den „Tag der Lehre“ am Mittwoch, den 7. Juni, nahm die Ostfalia zum Anlass, die Preisträgerinnen und Preisträger offiziell bekanntzugeben. Der Gewinner des Lehrpreises 2017 ist Prof. Dr. Matthias Hampe, Fakultät Elektrotechnik (Campus Wolfenbüttel) mit seiner Lehrveranstaltung „Funknetzwerke und -systeme“. Des Weiteren wurden zwei E-Learning Lehrpreise vergeben für die Lehrveranstaltungen „Gerontologische Pflege“ von Prof. Dr. Martina Hasseler und „Versorgungskonzepte“ von Prof. Dr. Konstanze Fleige, beide an der Fakultät Gesundheitswesen (Campus Wolfsburg) tätig.

Mehr dazu hier

           

 Die Präsidentin Prof. Dr. Rosemarie Karger bei der Preisverleihung der beiden E-learning Lehrpreise an Prof. Dr. Konstanze Fleige und Prof. Dr. Martina Hasseler, beide Fakultät Gesundheitswesen, Wolfsburg

 

Titelbild: Verleihung des Lehrpreises an der Ostfalia in Wolfsburg (von links): Die Vizepräsidentin für Lehre, Studium und Weiterbildung der Ostfalia Prof. Dr. Susanne Stobbe, die PreisträgerInnen Prof. Dr. habil. Martina Hasseler, Prof. Dr.-Ing. Matthias Hampe und Prof. Dr. med. Konstanze Fleige sowie die Ostfalia-Präsidentin Prof. Dr. Rosemarie Karger (Foto: Frauke Engelhardt)