Fakultät Fahrzeugtechnik

Material + Technisches Design (B.Sc.)

4M7A9206b
   

Studienort                                  

Campus Wolfsburg

Fakultät

Fahrzeugtechnik

Studiengang

Material + Technisches Design

Abschluss

Bachelor of Science (B.Sc.)

Studienart

Vollzeitstudiengang

Dauer

6 Semester Regelstudienzeit
Erwerb von 180 ECTS-Punkten

Beginn

zum Wintersemester

Bewerbungsschluss

jährlich bis zum 15. Juli (WS)

Bewerbungsunterlagen                       

Bewerben können Sie sich beim Immatrikulationsbüro der Ostfalia.

 

 

Beschreibung

Der Studiengang “Material + Technisches Design” vereint die Themen Technik, Naturwissenschaften, Design und Diversity unter einem Dach. Um Produkte zu erschaffen, die sowohl funktionell als auch ästhetisch sind, müssen die einzelnen Disziplinen miteinander harmonisieren.

Design ist die Gestaltung des optischen Erscheinungsbildes eines Produkts und seiner Benutzbarkeit. Es geht beim Design also nicht nur um Form, Farbe und Aussehen, sondern auch darum, dass ein Produkt eine Funktion erfüllt. Nur das schöne Äußere genügt nicht, man muss auch technische Anforderungen erfüllen. Die Technik sagt uns wie wir etwas konstruieren müssen, damit es funktioniert und wir es fertigen können. Das Design verbindet somit Funktionalität und ästhetische Produktgestaltung miteinander.

Wenn Sie bei uns studieren, werden Sie sowohl technische als auch künstlerische und gesellschaftlich relevante Themen bearbeiten.

In den ersten Semestern werden zunächst die Grundlagen der einzelnen Teilgebiete Mathematik, Physik, Chemie und Biologie vermittelt. Darauf aufbauend werden die ingenieurwissenschaftlichen Fächer wie Technische Mechanik, Elektrotechnik, Strömungslehre oder Thermodynamik gelehrt.

In der Werkstoffkunde und der Fertigungstechnik lernen Sie woraus und wie ein Produkt hergestellt wird. Für die Konstruktion und das Design sind Kenntnisse in der Werkstoffkunde und Fertigungstechnik von entscheidender Bedeutung. Zur Konstruktion werden CAD-Programme (Computer Aided Design) und andere rechnergestützte Simulationen verwendet.

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

Für die Absolventinnen und Absolventen von interdisziplinären Studiengängen gibt es keine spezifischen Berufsbilder. Sie sollen gerade zwischen den herkömmlichen Strukturen arbeiten und vermitteln können. Nach dem Studium können Sie in vielen unterschiedlichen Bereichen tätig werden. Das kann eine Forschungs- oder Entwicklungsabteilung bei einem Unternehmen sein, genauso können Sie aber auch freiberuflich als Industriedesigner/in oder Ingenieur/in ihren eigenen Ideen folgen. Beispiele sind:

  • im Produktdesign
  • in der Produktentwicklung
  • in der technischen Entwicklung
  • in der Konstruktion
  • im technischen Produktmarketing

Studienverlauf

1. bis 3. Semester:
naturwissenschaftliche und ingenieurwissenschaftliche Grundlagen
4. und 5. Semester:
Fachstudium, Seminare und praxisnahe Projekte in Kleingruppen
6. Semester:
Praxissemester mit Bachelorthesis

 

MuTD_Vorlesungen_und_Labore

Aufteilung der Studieninhalte. Blau zeigt die ingenieurwissenschaftliche Studieninhalte und grün zeigt die naturwissenschaftlich und Design orientierten Studieninhalte.

Praxisbezug und Betreuungssituation

  • Überschaubare Semestergrößen und enger Kontakt zu den ProfessorInnen
  • Vermittlung wissenschaftlich-theoretischer Grundlagen
  • viele Labore, Projekte und Praxisphasen zur Sicherstellung des Praxisbezuges und Anwendung von theoretischem Wissen
  • zahlreiche Tutorien zur Unterstützung der Lehre
  • Möglichkeiten zur Mitarbeit bei Forschungsprojekten innerhalb der Fakultät
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Studien-/ Praxisphasen im Ausland

Möglichkeiten der Weiterqualifizierung an der Ostfalia:

Die Ostfalia bietet zahlreiche Master zur Weiterqualifikation an.

Bewerbungsunterlagen

 

Bewerben können Sie sich beim Immatrikulationsbüroder Ostfalia.

     

Zulassung

 

Hochschulzugangsberechtigung, zulassungsbeschränkt, hochschuleigenes Auswahlverfahren, siehe auch Ordnung zur Studienplatzvergabe

     

Modulinhalte

 

Inhalte zu den Modulen finden Sie hier. (Link folgt)

     

Studium und Prüfung

 

Detaillierte Informationen finden Sie in der Bachelorprüfungsordnung.

     

Kooperationen / Projekte

 

Die Fakultät Fahrzeugtechnik der Ostfalia Hochschule kooperiert mit regionalen Partnern, nationalen und international agierenden Unternehmen,  sowie Partnerhochschulen weltweit. Zahlreiche interessante Projekte werden in fakultätsübergreifender Zusammenarbeit zwischen den angegliederten Instituten, An-Instituten und Arbeitsgruppen sowie kooperierenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen bearbeitet.

     

Fördermöglichkeiten

 

Erstinformation

 

Studierenden-Service-Büro (SSB) Wolfsburg
Telefon: +49 (0)5361-8922-15030
E-mail: ssb-wob@ostfalia.de

     

Beratung

 

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49(0)5331-939-15200
E-mail: studienberatung@ostfalia.de

     

Fachberatung der Fakultät

 

Herr Klaus Bolze
E-Mail: k.bolze@ostfalia.de

     

Der Weg zu uns

 

Anreise

Ostfalia Campus Wolfsburg
Robert Koch Platz 8A
38440 Wolfsburg