Fakultät Fahrzeugtechnik

Studiengang Fahrzeugtechnik im Praxisverbund (B.Eng.)

R-Auto02_200x120

Campus

Wolfsburg

Fakultät

Fahrzeugtechnik

Studienrichtungen

Abschlüsse

Bachelor of Engineering (B.Eng.) +
KonstruktionsmechanikerIn oder
WerkzeugmacherIn oder
Techn. ProduktdesignerIn

Beschreibung

Die Entwicklung und Konstruktion von Fahrzeugen erfordert ein breit gefächertes Grundlagenwissen. In dem innovativen Umfeld des globalen automobilen Technologieführers (Volkswagen AG) wird in dem Studiengang Fahrzeugtechnik wissenschaftlich fundiertes Fachwissen unter Berücksichtigung der neuesten Erkenntnisse aus der aktuellen Fahrzeugentwicklung praxisnah vermittelt. Neben der Konzeption, Entwicklung und Produktion sowie dem Recycling von Fahrzeugsystemen spielen für den beruflichen Erfolg heutzutage moderne Managementmethoden und andere Schlüsselqualifikationen eine immer größere Rolle. Deswegen erhalten die Studierenden in diesem Bachelorstudiengang eine breit angelegte und auch fächerübergreifende fahrzeugtechnische Hochschulausbildung, wie sie in vielen Funktionen in der Automobilindustrie sowie in anderen Bereichen benötigt wird.


Der duale Bachelor-Studiengang Fahrzeugtechnik im Praxisverbund ermöglicht den Studierenden, ein Ingenieurstudium mit einem Bachelor abzuschließen und über das kooperierende Unternehmen die Facharbeiterprüfung vor der Industrie- und Handelskammer abzulegen. Die Kombination Studium und Berufsausbildung führt dazu, dass die AbsolventInnen die Qualifizierung mit einer hervorragenden ingenieurwissenschaftlichen Grundlage und einer herausragenden praktischen Befähigung abschließen können. Die praktische Berufsausbildung findet bei einem der unten aufgeführten Industriepartner in vorlesungsfreien Semestern bzw. in vorlesungsfreien Zeiten statt. Die ersten vier Semester beinhalten das Grundstudium, wobei das darin enthaltene 2. Semester ausschließlich für die Berufsausbildung im Unternehmen vorgehalten wird. In den anschließenden zwei Fachsemestern werden über die Wahl der Studienrichtung die Schwerpunkte gesetzt. Im 8. Semester findet das Studium mit der Bachelorthesis und dem Colloquium seinen Abschluss.

Die Lehrinhalte sowie die Studienrichtungen des Studiums Fahrzeugtechnik im Praxisverbund sind identisch mit denen des Studiengangs Fahrzeugtechnik.

Studienart

Dualer Studiengang (ausbildungsintegriert); Ingenieurwissenschaftliches Studium
Dieser Studiengang wird auch als Studium ohne integrierte Berufsausbildung angeboten

Studiengangsaufbau

8 Semester Regelstudienzeit incl. Berufsausbildung
Erwerb von 210 ECTS-Punkten
Modularer Aufbau
 

Studienverlauf: 

1. Semester: Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen

2. Semester: Berufspraktische Phase im Ausbildungsbetrieb

3. und 4. Semester: Ingenieurwissenschaftliche Grundlagen

5. Semester: Praxisphase, Facharbeiterprüfung

6. und 7. Semester: Fachsstudium

8. Semester: Praxisphase, Bachelorthesis und Colloquium

 

 
 

Grafische Darstellung

Folie13

 

Modularer Aufbau

Fahrzeugtechnik_im_Praxisverbund_Module_ECTS_1

 

   Inhalte zu den Modulen finden Sie hier.
Detaillierte Informationen finden Sie in der Bachelorprüfungsordnung.

 

 

Praxisbezug und Betreuungssituation

  • Überschaubare Semestergrößen und enger Kontakt zu den ProfessorInnen

  • Vermittlung wissenschaftlich-theoretischer Grundlagen

  • viele Labore, Projekte und Praxisphasen zur Sicherstellung des Praxisbezuges und Anwendung von theoretischem Wissen

  • zahlreiche Tutorien zur Unterstützung der Lehre

  • Möglichkeiten zur Mitarbeit bei Forschungsprojekten innerhalb der Fakultät

  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Studien-/ Praxisphasen im Ausland

Kooperationen/Projekte

Die Fakultät Fahrzeugtechnik der Ostfalia Hochschule kooperiert mit regionalen Partnern, nationalen und international agierenden Unternehmen, sowie Partnerhochschulen weltweit.

Zahlreiche interessante Projekte werden in fakultätsübergreifender Zusammenarbeit zwischen den angegliederten Instituten, An-Instituten und Arbeitsgruppen sowie kooperierenden Unternehmen und Forschungseinrichtungen bearbeitet.

Informationen zu Instituten

Informationen zu An-Instituten und Arbeitsgruppen

Informationen zu Partnerhochschulen 

Studentische Mitbestimmung

Aktivitäten studentischer Gremien:

  • Fachschaftsrat der Fakultät Fahrzeugtechnik Fara-F
  • Allgemeiner Studierenden Ausschuss AStA
     

Typische berufliche Tätigkeitsfelder

Verantwortliche Positionen in Unternehmen der Automobilindustrie

  • in Forschung und Entwicklung
  • in Konstruktion, Berechnung, Versuch
  • in Qualitätssicherung und Produktion
  • im Servicebereich

Möglichkeiten der Weiterqualifizierung
an der Ostfalia

Alternative Antriebe in der Fahrzeugtechnik ( weiterbildend, M.Eng.) mehr...

Automotive Service Technology and Processes (weiterbildend, M.Eng.)  mehr...

Fahrzeugsystemtechnologien (berufsbegleitend, M.Sc.) mehr...

Wirtschaft für Ingenieure (berufsbegleitend, M.B.Eng.) mehr...

Kosten pro Semester

z.Zt. 310,81€ Semesterbeitrag
(Die Kosten werden ggfs. vom ausbildenden Unternehmen übernommen)

Beginn

zum Wintersemester

Zulassung

Hochschulzugangsberechtigung
Praktikanten/ Ausbildungsvertrag (Kooperationsunternehmen der Ostfalia)

Bewerbungsschluss

jählich bis zum 15. Juli

Bewerbungsunterlagen

Bewerben können Sie sich bei der Studienberatung der Ostfalia.

Industriepartner

Volkswagen AG
Bertrandt Ingenieurbüro GmbH
Rücker AG
weitere auf Anfrage

Fördermöglichkeiten

Erstinformation

Studierenden-Service-Büro (SSB) Wolfsburg
Telefon: +49 (0)5361-8922-15030
E-mail: ssb-wob@ostfalia.de

Beratung

Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49(0)5331-939-15200
E-mail: studienberatung@ostfalia.de

Fachberatung
der Fakultät

Prof. Dr.-Ing. Martin Müller
Telefon: +49 (0)5361-8922-21170 oder -21030
E-mail: martin.mueller7@ostfalia.de

   

Studienort

Ostfalia Hochschule Hochschule für angewandte Wissenschaften
Fakultät Fahrzeugtechnik
Robert-Koch-Platz 8A

38440 Wolfsburg                                  Anreise