Russisch lernen 

Die  russische Sprache  im Russischen: русский язык, [ˈru.skʲɪj jɪˈzɨk], deutsche Transkription:  russki jasyk,) ist eine Sprache aus dem slawischen Zweig der indogermanischen Sprachfamilie. Mit insgesamt etwa 210 Millionen Sprechern, davon ca. 150 Millionen Muttersprachlern, ist sie eine der meistverbreiteten Sprachen Europas und gilt als eine der Weltsprachen. Sie spielt die Rolle der Lingua franca im postsowjetischen Raum und hat in mehreren seiner Staaten den Status einer Amtssprache.

Die eng mit dem Weißrussischen und Ukrainischen verbundene Sprache wird mit dem kyrillischen Alphabet geschrieben, wobei es bestimmte russische Erscheinungsformen gibt. Die russische Standardsprache beruht auf den mittelrussischen Mundarten der Gegend um Moskau. Sie ist die Originalsprache zahlreicher bedeutender Werke der Weltliteratur. Die Wissenschaft, die sich mit der russischen Sprache und der umfangreichen russischen Literatur beschäftigt, heißt Russistik.

Russisch ist Amtssprache in Russland, Weißrussland (zusammen mit Weißrussisch) und offizielle Sprache in Kasachstan (mit Kasachisch als Amtssprache), Kirgisistan (mit Kirgisisch als Amtssprache). In manchen Gebieten der Südostukraine ist sie die regionale Amtssprache, wobei dieser Status politisch umstritten ist. Auch in Tadschikistan genießt Russisch einen offiziellen Status. 

Daneben gibt es russischsprachige Minderheiten in allen Staaten der ehemaligen Sowjetunion und im Baltikum sowie zum Teil erhebliche Zahlen von russischsprachigen Emigranten in westlichen Industrieländern. In Finnland ist Russisch mit 49.000 und damit knapp 1 % Sprechern die größte Minderheitssprache. In Deutschland, wo die größte Zahl russischer Muttersprachler außerhalb der ehemaligen Sowjetunion lebt, ist Russisch mit rund drei Millionen Sprechern die nach Deutsch (und noch vor Türkisch) am zweithäufigsten gesprochene Sprache.  In Israel bilden die etwa eine Million russischsprachigen Einwanderer etwa ein Sechstel der Bevölkerung und damit die drittgrößte Sprechergruppe nach Hebräisch und Arabisch.

Die russische Sprache ist ebenso eine verbreitete Sprache für Wissenschaft, Kunst und Technik. Russisch ist die vierthäufigste Sprache, aus der Bücher in andere Sprachen übersetzt werden, und die siebthäufigste Sprache, in die Bücher übersetzt werden. 2013 war Russisch die zweithäufigste Sprache des Internets.  (Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Russische_Sprache, 10.11.2020).

 

Aktuelle Russischkurse WS 2021/22

A1 (ohne oder mit geringen Vorkenntnissen)

B1

MONTAG

Russisch V (B1.1

für Nicht-Muttersprachler*innen

17.30 bis 19.00 Uhr (online)

Schwerdt

 

Russisch als Herkunftssprache

Kursanmeldung

Die Anmeldung für die Kursteilnahme erfolgt über Stud.IP.

Bitte beachten Sie, dass es für den Erwerb von ECTS-Punkten erforderlich sein kann, sich über die elektronische Prüfungsverwaltung anzumelden. Hier gelten die Regeln Ihrer Fakultät. Der Zugang zur Studiums- und Prüfungsverwaltung erfolgt über das Portal.

  

1.) StudIP über Quicklinks aufrufen Schritt 1

  2.) In Stud.IP anmelden

Schritt 2

 

3.) Auf "Suche" gehen

Schritt 3

 

4.) Name des Sprachkurses/ der Sprache eingeben

Schritt 4

 

5.) Veranstaltung wählen

Schritt 5

 

 

Einstufungstest

Zurzeit gibt es keinen Einstufungstest für die Sprache Russisch. Sie werden individuell durch die Lehrkräfte beraten.

Leistungsnachweise und Zertifikate

Wahlpflichtfach oder Wahlfach lt. PO der/des Studierenden.

nach oben
Drucken