Berufspädagogik und Management im Rettungsdienst (berufsbegleitend) B.Sc.

berufsbegleitender Bachelorstudiengang, 6 Semester Regelstudienzeit, mit den alternativ wählbaren Studienprofilen „Berufspädagogik im Rettungsdienst“ oder „Management im Rettungsdienst“, Abschluss: Bachelor of Science

IMG_2024 CWiese 01

"Statt nur über Kosten, neue administrative Hindernisse zu sprechen, muss die Öffentlichkeit beginnen, über die substantielle und effektive  Notfallversorgung  zu diskutieren . 'Was müssen wir uns leisten, was wollen wir uns leisten und was können wir uns leisten?' Wir leisten unseren Beitrag, jeden Tag. Wir qualifizieren Sie mit unserem rettungsdienstlichen Studiengang, sowohl Managementaufgaben als auch Aufgaben in  der Aus- und Weiterbildung als Führungskräfte in der Notfallversorgung praxisnah und wissenschaftlich fundiert übernehmen zu können und hierdurch noch ein bisschen fundierter mitdiskutieren und entscheiden zu können."

Prof. Dr. Christoph Wiese, Studiengangleitung

 

HIER gibt's wichtige Infos für Erstsemester

 

Studieninhalte

 

Studieninhalte

Gemeinsame Studieninhalte beider Studienprofile:

  • Wissenschaftliches Arbeiten
  • Gesundheits- und Medizinwissenschaften
  • Digitalisierung im Rettungsdienst
  • Recht im Rettungsdienst
  • Qualitätsmanagement
  • Evidence Based Medicine
  • Heilkundliche Maßnahmen
  • Forschungsmethodik
  • Diversity Management

  Studieninhalte des Studienprofils Berufspädagogik im Rettungsdienst:

  • Berufspädagogik
  • Notfallpädagogik
  • Fachdidaktik im Rettungsdienst
  • Mediendidaktik
  • Reflexion und Beurteilung

  Studieninhalte des Studienprofils Management im Rettungsdienst:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Gesundheitsökonomie
  • Strukturen der Gesundheitsversorgung
  • Bedarfsplanung und Finanzierung im Rettungsdienst
  • Personalmanagement

Modulübersichtstabelle (Stand: Februar 2021)

Modulbeschreibungen

 

Studienverlauf und -organisation

  Studienverlauf:

  • 6 Semester Regelstudienzeit
  • Pro Semester 3 - 4 Blockwochen Kontaktstudienzeit an der Hochschule
  • Lehrangebot im Blended-Learning Format

Studienverlaufsplan


Blockwochen BMRD Jahrgang 2024 - Jahr 2024 (Stand: 12.10.2023)

Blockwochen BMR Jahrgang 2024 - Jahr 2024 (Stand: 12.10.2023)

Blockwochen Jahrgang 2023 - Jahr 2024 (Stand: 12.10.2023)

Blockwochen Jahrgang 2022 - Jahr 2024 (Stand: 12.10.2023)


Blockwochen Jahrgang 2023 - Jahr 2023 (Stand: 10.10.2023)

Blockwochen Jahrgang 2022 - Jahr 2023 (Stand: 10.10.2023)

Blockwochen Jahrgang 2021 - Jahr 2023 (Stand: 10.10.2023)


Für bestimmte Lehrveranstaltungen ist es nach dem niedersächsischen Bildungsurlaubsgesetz möglich, Bildungsurlaub bei Ihrem Arbeitgeber zu beantragen.

Hier finden Sie die entsprechenden Termine und Anträge: www.ostfalia.de/g/studium/bildungsurlaub/


Kosten:

Es fallen Semesterbeiträge von z.Zt. 198,- € Semesterbeitrag (ohne VRB-Semesterkarte und DB-Semesterticket, nachträglicher Erwerb der VRB-Semesterkarte möglich) (Stand: 01/2024) an. Hinzu kommen Kosten für Unterbringung und Verpflegung in den Präsenzphasen sowie Reisekosten. Im Übrigen ist das Studium gebührenfrei.

 

 

 

Zulassungsvoraussetzungen

Zulassungsvoraussetzungen:

  • Erlaubnis zur Führung der Berufsbezeichnung „Notfallsanitäter*in“
  • Nachweis der (Fach-)Hochschulreife oder eines als gleichwertig anerkannten Bildungsabschlusses (z.B. dreijährige einschlägige Berufstätigkeit).

Dieser Bachelorstudiengang ist zulassungsbeschränkt (hochschuleigenes Auswahlverfahren bei mehr Bewerber*innen als Studienplätzen).

Berufliche Tätigkeitsfelder

Berufliche Tätigkeitsfelder

Die Studierenden im Bachelorstudiengang Berufspädagogik und Management im Rettungsdienst mit dem Studienprofil Berufspädagogik im Rettungsdienst entwickeln die notwendigen Kompetenzen, um Tätigkeiten in verschiedenen berufspädagogischen Handlungsfeldern im Rettungswesen eigenverantwortlich wahrzunehmen. Die Absolvent*innen sind darauf vorbereitet, Auszubildende, insbesondere im Rahmen des (praktischen7) Unterrichts und der Praxisanleitung, an ihre beruflichen Aufgaben heranzuführen. Sie haben Kompetenzen erworben, um berufliche Bildungsbedarfe von Auszubildenden sowie Mitarbeiter*innen im Rettungsdienst zu erkennen, Angebote zu planen, zu realisieren und zu evaluieren.

Mögliche berufliche Tätigkeitsfelder der Absolvent*innen finden sich in Einrichtungen der beruflichen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie bei Trägern der praktischen Ausbildung im rettungsdienstlichen Kontext, z. B. als:

  • Lehrkraft an Schulen des Rettungsdienstes,
  • Praxisanleiter*in an Lehrrettungswachen,
  • Dozent*in und Koordinator*in im Bereich der Fort- und Weiterbildung.

Im Studienprofil Management im Rettungsdienst erwerben die Studierenden die erforderlichen Kompetenzen, um analytisch basiert dispositive Aufgaben in verschiedenen managementbezogenen Handlungsfeldern eigenverantwortlich wahrzunehmen. Die Absolvent*innen sind darauf vorbereitet, Rettungswachen, Organisationseinheiten von größeren Trägern oder Unternehmen des Rettungs-dienstes oder kleinere und mittlere Unternehmen des Rettungsdienstes wirtschaftlich, personell und organisatorisch verantwortlich zu leiten. Auf der Grundlage der erworbenen Managementkompetenzen im rettungsdienstlichen Kontext können sie die betrieblichen Prozesse und Prozesse der Notfallversorgung planen, gestalten und evaluieren. Mögliche berufliche Tätigkeitsfelder der Absolvent*innen finden sich bei Rettungsdiensten, kommunale Rettungsdienstträgern, Verbänden, Behörden oder Kostenträgern, z.B. als: 

  • Leiter*in des Rettungsdienstes (Betreiberfunktion),
  • Leiter*in des Rettungsdienstes (Trägerfunktion),
  • Leiter*in einer Rettungsleitstelle,
  • Referent*in/Dezernent*in für den Rettungsdienst (Verbandsebene),
  • Referent*in/Dezernent*in für den Rettungsdienst (Landesverwaltung),
  • Rettungswachenleitung bzw. stellv. Rettungswachenleitung,
  • Stellenleiter*in Rettungsdienst (Trägerfunktion),
  • Verhandlungsführer*in für das Rettungsdienstbudget (Betreiberfunktion),
  • Verhandlungsführer*in für das Rettungsdienstbudget (Kostenträgerfunktion).

 

 

Arbeitsmarktstudie:

Im Zuge der Entwicklung des berufsbegleitenden Studiengangs "Paramedic B.Sc." haben Erpho Bell und Tobias Immenroth eine umfangreiche Arbeitsmarktstudie erstellt. Diese belegt, dass nahezu alle im Rettungsdienst relevanten Institutionen das Studienangebot und -konzept begrüßen. Den späteren Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs "Paramedic" werden überwiegend gute bis sehr gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt in Aussicht gestellt. Eine Zusammenfassung der Arbeitsmarktstudie können Sie  HIER herunterladen.

Studienberatung

Fachstudienberatung der Fakultät Gesundheitswesen
Frauke Bergner M.A. 
Poststr. 19, 38440 Wolfsburg
Raum G-321 
Telefon: + 49 (0) 5361 8922-23670
E-Mail: rettungsdienst-g@ostfalia.de

Sprechzeit nach Vereinbarung

Beratungstermine können auch online oder telefonisch durchgeführt werden!


Studiengangleitung der Fakultät Gesundheitswesen
Prof. Dr. Christoph Wiese
Poststr. 19, 38440 Wolfsburg
Raum G-118 
Telefon: +49 (0)5361 / 8922 23200
E-Mail: c.wiese@ostfalia.de

Sprechzeiten flexibel nach Vereinbarung per E-Mail 


Studiendekanin der Fakultät Gesundheitswesen
Prof. Dr. Sandra Tschupke
Poststr. 19, 38440 Wolfsburg
Raum G-127 
Telefon: +49 (0)5361 / 8922 23540
E-Mail: s.tschupke@ostfalia.de

Sprechzeiten flexibel nach Vereinbarung per E-Mail 


Zentrale Studienberatung der Hochschule
Telefon: +49 (0) 5331 / 939 15200
E-Mail:  zsb@ostfalia.de


Studierenden-Servicebüro Wolfsburg
Telefon: +49 (0)5361 / 8922 15030
E-Mail: ssb-wob@ostfalia.de

Bewerbung

Bewerbungsschluss:

jeweils am 15. Januar zum Sommersemester

Hier geht's zur Bewerbung für einen Studienplatz. 

Eindrücke aus dem Studium/Interviews/Berichte

 

Thumbnail_BMR_videoEinfach auf das Bild klicken und in unserem Video mehr zum Bachelorstudiengang Berufspädagogik und Management im Rettungsdienst erfahren!


 

Der Bachelorstudiengang Berufspädagogik und Management im Rettungsdienst wurde im Juli 2019 akkreditiert. Die Akkreditierungsurkunde finden Sie hier .

nach oben
Drucken