Absolventen/-innenverabschiedung

  • 08.10.21 10:00
  • Marianne Hamama

Wir haben es geschafft!!!
Gruppe I winkt zum Abschied.

Tatsächlich haben wir zwei Jahrgänge endlich in Präsenz verabschieden dürfen. Die Rück- bzw. Anmeldungen haben gezeigt, wie sehr sich eine solche Veranstaltung doch gewünscht wird.

Foto: Ostfalia

Die insgesamt 85 Absolventinnen und Absolventen unserer Fakultät wurden in zwei Gruppen aufgeteilt und vormittags bzw. nachmittags im Audimax feierlich verabschiedet. Eine gemeinsame Mittagspause bot zwischendrin Gelegenheit, sich draußen im Innenhof bei einem Imbiss (gesponsort von der Karl-Hillmer-Gesellschaft) über die vergangenen Zeiten und die Zukunft zu unterhalten.

Gruppe_I

Folgende Bachelorarbeiten wurden mit dem Andrea-Töppe-Preis ausgezeichnet:
- Kristof Berger: „Untersuchung der Strömungsgeschwindigkeiten im Weserästuar“
- Maximilian Franke: „Erstellung einer Einsatzplanung für den Fall eines längerfristigen,
  großflächigen Stromausfalles am Beispiel der Stadt Hameln“
- Janne Günther: „Entwurf einer Anlage zur weitergehenden Reinigung von biologisch
  gereinigtem Abwasser“
- Marie Luise Meißner: „Untersuchung von Anlegegeschwindigkeiten von Großcontainerschiffen
  im Hamburger Hafen)

und für seine Masterarbeit:
- Jan Sünnemann: „Herausforderungen und Möglichkeiten, Trinkwassertalsperren im
  Pumpspeicherbetrieb zu nutzen am Beispiel der Okertalsperre im Harz“ 

Der Karl-Reuß-Preis wurde vom Institut für angewandte Abfallwirtschaft und Stoffstrommanagement (IFAAS) für seine Bachelorarbeit verliehen an:
- Florian Borchert: „Konzeptionen zur Sickerwasserreinigung auf Siedlungsabfalldeponien bei
  veränderlichen Zuflussvolumina und Belastungen 

Gruppe_II

Weitere Fotos finden Sie in der Fotogalerie.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

nach oben
Drucken